Aufnehmen für kleines Geld

Im Proberaum aufnehmen

Aufnehmen leicht gemacht und einfach erklärt

Schnell mal was für die eigene Band Zuhause aufnehmen. Das gehört zum modernen Songwriting dazu. Die Idee zu einem Vocal Part oder dem fetten Gitarrenriff fix aufnehmen und an die Bandkollegen faxen bevor alles wieder vergessen ist. Euer Bassist zieht sich die Audiodatei in sein Aufnahmeprogramm und drückt eine amtliche Bassline drunter. Schon habt ihr eine Basis mit der Ihr arbeiten könnt. Um das Ganze umzusetzen, braucht ihr ein paar grundlegende Dinge.


Das Equipment

  • Einen Pc/Laptop mit einem USB oder besser noch einer Firewire Schnittstelle. Der aktuell heißeste Scheiß heißt Thunderbolt (meistens bei MAC vorhanden)
  • Ein Audiointerface Vorverstärker & Wandler, vorzugsweise mit +48v Phantomspannung  USB / FIREWIRE / THUNDERBOLT inkl. Kabel
  • Optional ein Mikrofon für Gesang und die Abnahme einer Bass/Gitarrenbox
  • Eine Audiosoftware (DAW) z.B. Audacity
  • Kopfhörer oder Monitorboxen
  • XLR Kabel
[wwcAmzAffProducts asin=“B00HPZOZ9U“] [/wwcAmzAffProducts]

 

Setup / Einrichtung

Euer Computer sollte nicht älter als 3 Jahre sein und mindestens 4GB Arbeitsreicher haben.

Zuerst spielt ihr eure Audiosoftware auf eueren Computer. (Garage Band, Audacity, Cubase LE, Ableton, Reaper, Logic, Protools usw. )

Die Hersteller bieten oftmals eine Demo Version zum download an. Bei dem Kauf eines Interfaces wird teilweise sogar eine DAW inkl. Plugin Pack mitgeliefert. Beispiele hierfür sind das Focusrite Scarlett 2 oder das TC Electronic Desktop Konnekt 6 welches für ausreichende sorgt.

Preislich bewegen wir uns da in einer Preisspanne zwischen 99€-150€. Denkt an das passenden Kabel um euer Interface mit dem Computer zu verbinden. USB 2.0 / 3.0 oder Firewire 400/800.

Für Mikrofone inkl. Zubehör gibt es Unmengen an Angebote im Netz. Ich kann euch für den Anfang das Rode NT1A Studio Set Kondensator Mikrofon (+48v) als Gesangsmikrofon und das Shure SM57 als Mehrzweck dynamisches Mikrofon für Gitarre, Bass, Gesang, Drums, Percussion, aufhängen eines Bildes und den Rest der euch noch einfällt empfehlen. Vergesst nicht das XLR Kabel.

[wwcAmzAffProducts asin=“B005OZE9SA“] [/wwcAmzAffProducts]

Aufnehmen

Beispiel: Gesang aufnehmen

  1. Stellt euer Mikrofon auf die passende Höhe ein und steckt das XLR Kabel ins Mikro bzw. auf Channel 1 eueres Interfaces.
  2. Öffnet eure Software, legt ein neues Projekt an (vorzugsweise mit 44.1 kHz und 24bit, das reicht dicke!) und stellt sicher, dass als Eingang und Ausgang euer Interface ausgewählt ist.Meistens in den Grundeinstellungen zu finden.
  3. Erstellt eine neue Mono Spur und wollt loslegen… Nichts funktioniert!
  4. Kontrolliert ob ihr in eurer neu angelegten Spur Input Channel1 und als Output Stereo Output (Output 1-2) ausgewählt habt.

Im Kanal befindet sich ein Zeichen R. Das blink im meisten fall oder ist Rot hinterlegt. Dann ist eure Spur scharf geschaltet und ready zum aufnehmen. Soweit Sogut.

Im Proberaum aufnehmen
Logic Pro

Jetzt pegelt ihr das Mikrofon ein (Gain Regler Channel 1). Standardmäßig zwischen 12 und 18 db (Dezibel).

Bei Kondensatormikrofonen müsst ihr die Phantomspannung (+48v) zuschalten. Das geht entweder über einen Knopf am Interface oder in der mitgelieferten Software Suite auf eurem Computer.

Der Meterbalken schlägt aus und das Signal kommt in eurer Audiosoftware an. Wenn nicht, geht nochmal alle Schritte durch.

Soooooo. Kopfhörer einstecken. Tempo einstellen. Klick an. Aufnahme drücken und LOS GEHTS.

Wenn ihr auf dem Kopfhörer nichts hört, könnt ihr in der mitgelieferten Software Suite überprüfen wie welcher Ausgang – Eingang belegt ist.

 

Beispiel: Gitarre aufnehmen

Für eine fixe Gitarrenaufnahme müsst ihr nicht unbedingt Amp, Box und Mikrofon aufbauen. Es reicht wenn ihr mit eurem Gitarrenkabel direkt in das Interface geht.

Empfehlen kann ich euch noch eine Di-Box dazwischen zu hängen, falls vorhanden. Kein Muss, es geht auch ohne.

Bei einer Aufnahme mit Mikrofon checkt das Beispiel Gesang aufnehmen.

Hier noch ein kleines Bild von Thomann.de

Aufnehmen für kleines Geld im Proberaum
Setup

Der Kopfhörerverstärker fällt inzwischen weg, da er schon schon im Interface integriert ist. Das Midikeyboard schließt ihr mit einem Midi-USB Kabel an euren PC an oder an das midifähige Audiointerface.

Um damit in der Audiosoftware aufnehmen zu können, müsst ihr einfach anstatt einer Mono Audio Spur,  eine Midi/Sampler Spur erzeugen. Wählt dort auch den Richtigen Input an.

Das wars von mir. Fragen werden gerne angenommen. Kommentiert was das Zeug hält. Sorry wenn doch noch Informationslücken drin sind. Ich gebe mir Mühe.

 

Gute Fahrt und immer eine Handbreit Headroom überm Pegel!

Christian Benner

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •